Denkschule-fuer-komplexitaet

2 neue Workshop-Stipendien

Die Weisheit der Vielen nutzen – Selbstorganisation erleben, reflektieren und umsetzen | Impulsgeber Dr. Andreas Zeuch

m Workshop mit Dr. Andreas Zeuch erleben Sie die positiven Effekte von Agilität und Selbstorganisation im Gegensatz zu fest geplanten, starren Prozessen. Die Simulation von einem Kundenauftrag bis hin zur Auslieferung eines fertigen Produkts macht agiles, selbstorganisiertes Handeln erfahrbar.

1 x Impulsworkshop Die lebensfaehige Organisation in Höhe von je 435 EUR

Alle Unternehmen und Organisationen stehen heute vor der Herausforderung, mit der dynamischen Entwicklung der Digitalisierung Schritt zu halten. Ob es um Informationen und Daten, den hohen Vernetzungsgrad von Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern oder immer neue Technologien geht: “Die aktuelle Situation ist komplex und wird in naher Zukunft noch komplexer werden.”

KJK

Gewinnerin des Querdenker-Stipendiums “Quer durch die USA”

Die Gewinnerin des Querdenker-Stipendiums “Quer durch die USA”, das gemeinsam von Linguland Sprachreisen und Sprachreisen.info vergeben worden ist, steht nun fest: Einen herzlichen Glückwunsch von unserer Seite geht an Frau Kim Janina Krüger.

Nachdem Sie die Schule in Osnabrück beendete, beschloss sie nicht den gewöhnlichen Weg mit einem Studium zu gehen. Sondern schloss zunächst eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau bei Peek&Cloppenburg Düsseldorf KG in Wiesbaden ab. Nach der Ausbildung entschied sich Kim Janina Krüger doch noch zu studieren.

Studienbedingt lebte unsere Querdenkerin dann in Litauen und in Holland.
Vor kurzem absolvierte Kim Janina Krüger noch ein Praktikum bei der Audi AG in Ingolstadt und nun ist sie wieder in Berlin und beendet ihr Studium.

Das Studium finanziert sich unsere Querdenkerin selbst. Das viele Arbeiten, mache ihr jedoch nichts aus. Auch die vielen Wohnortswechsel, seien nicht immer leicht gewesen: jedoch ist Kim Janina Krüger der Meinung; es sei wichtig und eine Chance während des Studiums praktische Erfahrungen zu sammeln und auch kulturelle Unterschiede kennen zu lernen. Davon profitiere sie in der Arbeitswelt und auch im Leben. Auch zukünftig gibt es viele Projekte, die sie angehen möchte.

Eines davon wird sie schon direkt im Anschluss ihres Studiums im März 2017 angehen, denn dann wird Kim Janina Krüger durch das Querdenker Stipendium mit dem drei monatigen Intensivkurs ihre Englischkenntnisse in den USA verbessern.
Wir freuen uns, von ihr weitere Eindrücke aus dem Aufenhalt in den USA zu erhalten.

Münchnerin gewinnt Stipendium

VDS-Wettbewerb: Querdenker-Stipendium „Deutsch weltweit“

P1070697

Susanne Otto/Gernd Lenz, VDS-Region München, Copyright: VDS

Die Gewinnerin des in den Sprachnachrichten (4/2015) ausgeschriebenen Stipendiums kommt aus München: Frau Susanne Catherine Otto ist die glückliche Stipendiatin, die nun über zusätzlich 500,- Euro für ihr Sprachprojekt im Ausland verfügen kann. Eine Jury aus VDS-Repräsentanten hat ihr Projekt (eine Seminararbeit) zum Thema „Akademisches Schreiben in der Fremdsprache Deutsch“ mit einer Befragung unter tschechischen Universitätsstudenten aus 40 Bewerbungen ausgewählt. Ziel dieser Befragung ist es, die Stellung des Deutschen als Fremdsprache beim Studium an einer tschechischen Universität zu bewerten und Erkenntnisse über die Einstellungen der Studenten beim Schreiben in der Fremdsprache zu gewinnen. Frau Otto arbeitet dafür mit dem DAAD-Lektorat in der Universitätsstadt Ústí nad Labem (deutsch: Aussig) in Böhmen, Tschechien zusammen.

Da Frau Otto in ihrer Kindheit regelmäßig zu Ski-Ferien nach Tschechien reiste, erwarb sie sich in Eigenregie Grundkenntnisse der tschechischen Sprache. Das erleichtert nun erheblich die Kommunikation vor Ort.

Vor 1 ½ Jahren hat Frau Otto sich entschlossen, ein „DaF-Masterstudium“ (Deutsch als Fremdsprache) an der Ludwig-Maximilians-Universität in München aufzunehmen. Diese Studienrichtung passt offenbar goldrichtig in die heutige Zeit, in der aus aktuellem Anlass dringend Deutschlehrer gesucht werden.

Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang, dass Frau Otto weitere sechs Fremdsprachen spricht (einschließlich Russisch und Japanisch) und ausgebildete Dipl.-Gesangspädagogin und Konzertsängerin ist.

Wen eine musikalische Kostprobe interessiert, der braucht nur ihren Namen auf YouTube einzugeben.
Jetzt wünschen wir Frau Otto viel Erfolg bei ihrer Seminararbeit. Wir sind schon gespannt, welche Erkenntnisse aus ihrem Projekt abgeleitet werden können und welche pädagogische Bedeutung die Ergebnisse für „Deutsch als Fremdsprache“  haben werden.

Die zweite Stipendiatin ist Katharina Kluge aus Halle, die für Ihre Abschlussarbeit bilinguale Kinder in Voronezh befragen und damit einen Beitrag zur Erforschung der deutsch-russischen Zweisprachigkeit leisten wird.

Stipendien für die Studienarbeit “Deutsche Sprache” vergeben

Für die Stipendien zur Studienarbeit Deutsche Sprache vom Verein Deutsche Sprache sind inzwischen die Preisträger ermittelt und die Stipendien vergeben worden.

Ein herzlicher Glückwunsch auch von uns geht an:

  • Catherine O. (München)
  • Katharina K. (Halle/Saale)

 

Die ersten Stipendiaten sind ausgewählt worden

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass die ersten Stipendien vergeben worden sind. Herzlichen Glückwunsch an die folgenden Teilnehmer:

Je ein Teilstipendium im Wert von 500 € für eine Sprachreise mit EF Education First erhalten:

  • Laetitia S.
  • Dominic B.
  • Claudia .

Je ein Stipendium i.H.v. 1250 € für eine Studienjahr/Auslandspraktikum erhalten:

  • Wiebke S.
  • Maxine-Sophie B.

Die Teilnehmer werden per E-Mail benachrichtigt.

Neue Sprachreise-Stipendien im Gesamtwert von 1.500 €

Valletta
Eurocentres Sprachreisen bietet für QUERDENKER in Zusammenarbeit mit Sprachreisenvergleich.de 3 Teilstipendien im Wert von je 500 € für Sprachreisen nach Malta an.

Die Bewerbung ist bis zum 30.6.2016 möglich. Alle weiteren Informationen und Teilnahmebedingungen finden sich hier.